Zum Inhalt springen

NOEL

noel-titel.jpg

Galgorüde / ca. Aug. 2016 geboren

Noel wurde im Dezember 2017 als Fundhund in einer Perrera in Andalusien abgegeben und wir konnten ihn glücklicherweise reservieren. Nach Ablauf der vorgeschriebenen "Wartezeit" durfte er dann von befreundeten Tierschützern abgeholt werden. Als er ihnen übergeben wurde, war das für alle Beteiligten ein Schock. Noel war bis auf die Knochen abgemagert und konnte nicht mehr aus eigener Kraft stehen, geschweige denn Laufen. An seinen Gelenken hatten sich offene Wunden gebildet. Er wurde sofort zum Tierarzt gebracht, wurde medizinisch versorgt und durfte in eine spanische Notfall-Pflegefamilie ziehen, die ihm half wieder zu Kräften zu kommen. Als er wieder fit war, kam er in ein Tierheim, mit dem wir zusammenarbeiten.

Im Frühsommer 2018 konnte Noel dann endlich zu uns fliegen. Nach wenigen Tagen hatte sich Noel in seiner hiesigen Pfegefamilie eingelebt, bekam sehr bald Besuch und zog Ende Juni 2018 in seine neue Familie. So weit so gut ... seit Februar 2019 ist Noel zurück. Es ist uns nicht ganz klar, was Noel an seinem neuen Zuhause nicht gefallen hat, aber er hat deutlich klar gemacht, dass es ihm nicht gefällt ... und ... er hat einiges durchgemacht. Noel trägt eine Menge an Erlebtem in seinem Rucksack mit sich.

In seiner (alten) Pflegestelle ist Noel wieder so, wie wir ihn kennen, verschmust, anhänglich, lustig und verspielt mit Hunden die er kennt. Menschen, die zu Besuch kommen, beäugt er allerdings sehr kritisch und er nimmt auch nicht immer Kontakt auf. Für Noel suchen wir eine Familie, die viel Zeit und Verständnis für ihn hat, die ihm Raum für seine Entwicklung gibt. Wenn man Noels Herz erreicht, bekommt man es mit Freude geschenkt.

Wer Noel ein Zuhause geben oder weitere Auskünfte haben möchte, schickt uns bitte eine E-Mail an: info@galgos-in-not.de.