Zum Inhalt springen
Baruc-titel.jpg

Baruc

Galgorüde / ca. Juni 2017 geboren

Der kleine Galgorüde wurde im Frühsommer 2018 abgemagert auf einem Feld gesichtet. Er war verzweifelt auf der Suche nach Futter. Offensichtlich war ihm schon einiges Übles passiert, denn er ließ niemanden in seine Nähe kommen. Baruc wurde über Tage angefüttert, aber er blieb zu Menschen auf Abstand, niemand kam nah genug an ihn heran. Schließlich stellte man eine Lebendfalle auf, aber auch so dauerte es einige Zeit, bis Baruc schlussendlich gesichert werden konnte.

Seit einigen Monaten ist Baruc nun in Deutschland auf einer Pflegestelle und hat sich dort langsam eingewöhnt. Fremde Menschen erschrecken ihn immer noch ein bisschen, aber er "beruhigt" sich immer schneller. Baruc ist ein Sensibelchen, dem man immer wieder bestätigen muss, das seine Welt in Ordnung ist. Er braucht unbedingt mindestens einen Hundekumpel, bei dem er kontaktliegen kann. Für den kleinen Kerl suchen wir eine Familie, die weiter mit ihm seinen Weg geht und ihm hilft, seine Umwelt zu verstehen.

Wer Baruc ein Zuhause geben oder weitere Auskünfte haben möchte, schickt uns bitte eine E-Mail an: info@galgos-in-not.de.