Zum Inhalt springen

LOBO

Lobo_Titel.jpg

Rüde / ca. Juni 2017 geboren

Lobo wurde im November 2018 auf dem Feld vagabundierend gefunden. Er war auf der vergeblichen Suche nach Nahrung und bereits bis auf die Knochen abgemagert. Er wirkte sehr scheu und ließ keinen Menschen nah genug an sich heran. Liebe Menschen haben ihn angefüttert und nach einigen Tagen konnte er dann eingefangen werden. Er wurde in ein Tierheim gebracht, getestet und geimpft und durfte dann Ende Januar die Reise nach Deutschland antreten. Als Lobo hier ankam, wog er gerade mal 17kg, inzwischen hat er sich auf 21 kg hochgearbeitet. Essen ist für ihn sehr wichtig und kein Krümelchen wird übersehen. Lobo ist Menschen gegenüber aufgeschlossen, sobald er sie kennengelernt hat und als "Freund" einstuft. Hunden gegenüber ist er freundlich-aufgeschlossen-verspielt. Altersentsprechend hat er noch jede Menge Unfug im Sinn, ist aber recht unkompliziert.

Für ihn wünschen wir uns eine Familie mit viel Zeit und Sinn für junge Hunde, ein Ersthund würde ihm guttun.

Wer Lobo ein Zuhause geben oder weitere Auskünfte haben möchte, schickt uns bitte eine E-Mail an: info@galgos-in-not.de.