Zum Inhalt springen

Haltung

 

Charakter
Der Galgo besitzt als Windhund typische Charakterzüge dieser Hundefamilie. Er verhält sich in der Wohnung ruhig und unaufdringlich und bellt nur sehr selten. Seine Energie und sein spanisches Feuer bewahrt er sich für die Spaziergänge auf. Man kann ihn problemlos in einer Stadtwohnung halten, wenn man ihm Gelegenheit gibt, einmal am Tag im freien Auslauf seine Beine zu strecken. Dabei begeistert er nicht nur den Windhundfan durch seine schönen Bewegungen, seinen schnellen Lauf und durch feuriges Temperament. Er ist sehr anhänglich seinem Herrn oder seiner Familie gegenüber. Bei Fremden verhält er sich oft zurückhaltend und vorsichtig, aber niemals aggressiv. Der Galgo möchte in enger Verbundenheit mit seinem Menschen leben. Im Umgang mit Artgenossen ist er sehr verträglich, weder streit- noch beißlustig, sondern geht viel lieber Zank und Raufereien aus dem Wege. Auch kommt er als sanfter und sensibler Hund sehr gut mit Kindern aus. Man sollte aber als Erwachsener, natürlich, Kind und Hund niemals unbeaufsichtigt lassen.

 

Erziehung
Der Galgo Español gehorcht im allgemeinen sehr gut und läßt sich ohne Probleme erziehen. Er ist zwar ein rustikaler und widerstandsfähiger Hund, andererseits reagiert er äußerst sensibel auf grobe Behandlung und strenge Maßregelung. Die Erziehung darf daher niemals unter Druck oder Strafe erfolgen, sondern über Lob und Leckerchen. Mit einer sanften und einfühlsamen, vor allem konsequenten Ausbildung ist der Galgo Español ein folgsamer Hund, der auch beim Freilauf auf Ruf freudig zurückkommt. Trotz alledem darf nie vergessen werden, daß ein Windhund sehr schnell weite Strecken zurücklegen kann, und man muss sich daher grundsätzlich vor dem Lösen der Leine vergewissern, dass keine Gefahren in Form von Straßen, Elektrozäunen oder ähnlichem vorhanden sind. Außerdem ist zu beachten, daß Galgos für die Jagd gezüchtet wurden, und dass dieses Erbe ? in dem einen mehr, in dem anderen weniger ? noch immer in ihnen schlummert. Man sollte auch bedenken, dass er entgegen aller Vorurteile, nicht stundenlanges Rennen benötigt, sondern lieber kurz, aber intensiv, sich im vollen Galopp austoben möchte. Anschließend hält er ausgedehnt Siesta (am liebsten auf dem Sofa).

Die Rassebeschreibung liefert nur eine Richtschnur für das Wesen des Galgo Español.
Kein Galgo ist wie der andere. Bei der Vermittlung sollte sorgfältig geprüft werden, ob der ausgesuchte Hund auch allen Anforderungen entspricht!

 

Nach oben